AKOPIAN
Akopian Gallerie I Gallerie II Galerie III Galerie IV Geschichtliches Kontakt
Um zeitlos schöne Schmuckstücke von dauerhaftem Wert zu schaffen, sind neben kunstvollen Entwürfen noch zwei weitere Aspekte unabdingbar - Material und Qualität. Denn nur durch diese Verbindung und filigrane Handarbeit sind unsere  Artikel ausgesuchte Schönheiten, die über Generationen hinweg Freude bereiten können.
Dekoschale Armenische Kirche ( Design 618 n. Christi)
Während des Mittelalters war gravieren eine Methode für das Dekorieren der Panzer eines Ritters oder Lords. Im 16. Jahrhundert erlebte das Gravieren eine Renaissance, Meistergoldschmiede erschlafften schöne außergewöhnliche Gold und silberne Gegenstände
Silber
Silber war nach Kupfer und Gold das dritte Gebrauchsmetall, das die Menschen benutzten. Die Assysrer kannten es als "sarpu", die Germanen verwandten das Wort "silabra", die Goten "silubr", die Römer nannten es "argentum" (nach dem griechischen Wort "argyros", was so viel heißt wie "weiß-metallisch". Die alten Ägypter schmückten die Spitzen ihrer Obelisken mit Elektrum, einer Legierung aus Silber und Gold. Im alten Griechenland wurde seit dem 7. Jahrhundert vor Christus Silbermünzen geprägt. Das Silber stammte aus den Minen in Lavrion, ca. 50km südlich von Athen. Zunächst galt Silber wertvoller als Gold. Der römische Kaiser Caligula führte im Circus einen Wagen vor, der aus 124000 Pfund Silber bestand. In Europa wurden im Mittelalter Silbererzvorkommen in Böhmen und in Sachsen entdeckt, was die Prägung von Silbermünzen in Mitteleuropa ermöglichte. Seit Anfang des 16. Jahrhunderts brachten die Spanier erhebliche Mengen des Edelmetalls aus  Amerika nach Europa, der Wert des begehrten Metalls sank. Das chemische Symbol "Ag" für Silber wurde von J.J. Berzelius im Jahre 1814 eingeführt. Die Alchimisten verwandten das Symbol des Halbmondes für das Metall Silber. Die Mondgöttin Luna verkörperte das weibliche Prinzip und stand für Klarheit und Reinheit - im Gegensatz zum männlichen, sonnenhaften Gold:
Das Unternehmen wird in der 2 Generation von AKOPIAN ARA geführt, welcher ganz besonders in Europa und Nordamerika erfolgreich ist. 
Material und Qualität
Hand Gravur
Silber
Akopian Design Iglauer Str. 5 64832 Babenhausen
Design
Juwelierarbeit und Silber Herstellung
Kunstvolle Hand Gravur
Geschichtliches